Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einem der größten Arbeitgeber vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Amt für Immobilienmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung (m/w/d) der Fachstelle Immobilienverkehr im Stadtbezirk Nord, West und Hiltrup

Ausschreibungsnummer 12-189/21

Seit Jahren steigen die Einwohnerzahlen der Stadt Münster kontinuierlich. Dies wirkt sich auch auf die Nachfrage nach Wohnbauland und nach Grundstücksflächen für z.B. neue Mobilitätskonzepte, Grünräume, Kitas, Schulen oder sonstige Einrichtungen aus. Ziel ist es, die Stadt nachhaltig zu gestalten, weiter zu entwickeln.

In der Abteilung „Immobilienverkehr“ des Amtes für Immobilienmanagement ist die Leitung der Fachstelle „Immobilienverkehr für die Bezirke Nord, West und Hiltrup“ zu besetzen.

Auf diese spannenden Aufgaben können Sie sich als Fachstellenleitung freuen:

Die Organisation und Führung der Fachstelle mit den Aufgaben:

  • Ankauf, Verkauf, Tausch von Grundstücken und Immobilien für die Stadt Münster;
  • Bestellung und Beendigung von Erbbaurechten an eigenen und fremden Grundstücken zu Gunsten Dritter bzw. für die Stadt Münster;
  • Grundstücksentwicklung im Sinne von Erarbeiten und Aufzeigen von Entwicklungsmöglichkeiten eigener und fremder Grundstücke unter Berücksichtigung der individuellen Interessenslagen der Eigentümer in Zusammenarbeit und Abstimmung mit den zu beteiligenden städtischen Ämtern und externen Institutionen;
  • Beschaffung und Einräumung von grundbuchlich bzw. öffentlich-rechtlich zu sichernden Rechten an Grundstücken

          Außerdem gehört zu Ihren Aufgaben:

          • Gremienarbeit und Fertigung von Berichts- oder Beschlussvorlagen sowie teilweise deren inhaltliche Vertretung in den Gremien
          • Führen von Verhandlungsgesprächen bei besonderen Projekten

          Wir erwarten von Ihnen:

          • eine abgeschlossene Ausbildung für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, also Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts jeweils HSPV (ehem. FHöV) oder den Verwaltungslehrgang II oder Dipl. Verwaltungs(betriebs-)wirt/-in;
          • alternativ: ein im Hinblick auf den Aufgabenbereich förderliches abgeschlossenes  Hochschulstudium (vorzugsweise Bachelor/Diplom-FH) bspw. der Fachrichtung Immobilienwirtschaft,  Rechtswissenschaft oder Vermessung;
          • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in Tätigkeiten der Besoldungsgruppe A11 der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt bzw. der Entgeltgruppe 10 des TVöD bzw. eine diesen Anforderungen entsprechende mindestens dreijährige Berufserfahrung;
          • nachzuweisende Fachkenntnisse im Immobilienrecht und einschlägigen Gesetzesgrundlagen wie z.B. BGB, Erbbaurechtsgesetz, BauGB etc.;
          • Mehrjährige Erfahrung in der Rechtsanwendung ist wünschenswert;
          • Bereitschaft zu fachlicher und persönlicher Weiterentwicklung.

          Ferner verfügen Sie über:

          • Teamfähigkeit und Kompetenzen in der Teambildung;
          • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick;
          • Kontaktfreudigkeit und Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten;

          Wir bieten

          • anspruchsvolle, vielfältige Tätigkeiten mit einem großen Themenspektrum und breitem Gestaltungsspielraum;
          • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes;
          • qualifizierte Personalentwicklung sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten;
          • betriebliches Gesundheitsmanagement;
          • flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle.

          Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Beamtinnen und Beamte werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A13 L2E1 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

          Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

          Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

          Die Stelle ist teilbar.

          Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Herr Felix Küttner vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 43, E-Mail: KuettnerF(at)stadt-muenster.de). Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Herr Andrzejewski vom Amt für Immobilienmanagement (Tel. 02 51/4 92- 23 20, E-Mail: Andrzejewski(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

          Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.12.2021.

          Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung