Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 Menschen sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für verschiedene Ämter und Einrichtungen der Stadt Münster und damit für unterschiedliche Aufgabenbereiche in Vollzeit und Teilzeit unbefristet mehrere

Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) der allgemeinen Verwaltung in der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt

Ausschreibungsnummer 12-168/22

Aufgrund der Vielfalt der Aufgaben einer kreisfreien Stadt bieten sich für engagierte Bewerberinnen und Bewerber eine große Anzahl verschiedener interessanter Einsatzmöglichkeiten. Der Einsatz erfolgt in Abhängigkeit von der persönlichen Qualifikation, Ihrer ggfs. vorhandenen Berufserfahrungen und des dienstlichen Bedarfs in den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung.

Ihre Qualifikation:

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, wenn Sie als Beamter/Beamtin bereits über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt im allgemeinen Verwaltungsdienst verfügen oder diese in Kürze erhalten. Das ist der Fall, wenn Sie über eine der folgenden Qualifikationen verfügen:
  • Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts der HSPV in den Fachrichtungen Kommunaler Verwaltungsdienst, Staatlicher Verwaltungsdienst, Rentenversicherung
  • Dipl. Verwaltungs(betriebs-)wirt/-in an der HSPV (ehem. FHöV)
  • Diplom-Finanzwirt/-in (FH)
  • Diplom-Rechtspfleger/-in (FH)

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, wenn Sie als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter über eine der folgenden Qualifikationen verfügen:
  • Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts der HSPV in den Fachrichtungen Kommunaler Verwaltungsdienst, Staatlicher Verwaltungsdienst, Rentenversicherung
  • einen abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II
  • ein erstes juristisches Examen, Diplom-Jurist/-in
  • Dipl. Verwaltungsbetriebswirt/-in
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Abschluss Bachelor of Arts bzw. Bachelor of Laws im Studiengang Public Administration oder vergleichbar

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

  • Freude und Interesse am Umgang mit Menschen
  • ein freundliches, selbstsicheres Auftreten und Kontaktfreudigkeit
  • eine ausgeprägte Kunden- und Bürgerorientierung
  • Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit und Leistungsbereitschaft
  • eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • einen sicheren Umgang mit den Microsoft-Office Standardanwendungen

Wir bieten:

  • anspruchsvolle, vielfältige Tätigkeiten mit einem großen Themenspektrum und breitem Gestaltungsspielraum
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Konditionen (betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsmanagement, interne Sozialberatung, Jobticket, Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen)
  • eine qualifizierte Personalentwicklung sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Aufstiegsmöglichkeiten in Abhängigkeit von der individuellen Leistung und des persönlichen Engagements
  • flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatem
  • eine unbefristete Beschäftigung, auch wenn der Einsatz ggf. zunächst auf einer befristeten Stelle erfolgt

    Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Sollten Sie bereits im öffentlichen Dienst in der Entgeltgruppe tätig sein, werden Sie mit Ihrer bisherigen Entgeltstufe und unter Anrechnung Ihrer bisherigen Stufenlaufzeit eingestellt. Beamtinnen und Beamte werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A10 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

    Um Ihnen eine passende Stelle anbieten zu können, teilen Sie uns bitte Ihr Aufgabeninteresse mit. Da dynamisch neue Kolleginnen und Kollegen für die gesamte Stadtverwaltung gesucht werden, werden Sie im Bewerbungsverfahren über die konkreten Vakanzen informiert. Regelmäßig bestehen Bedarfe in den Bereichen der Leistungsgewährung nach dem SGB II, SGB XII sowie nach dem AsylbLG.

    Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

    Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Eva Mönkehues vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 28, E-Mail: Moenkehues(at)stadt-muenster.de).

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung