Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Amt für Mobilität und Tiefbau unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Bauingenieur/-in (m/w/d) für die Straßenplanung

Ausschreibungsnummer 62-035/22

Die Fachstelle „Straßenplanung“ gestaltet aktiv die Entwicklung und das Bild der Stadt Münster mit. Die Erstellung von Entwurfs- und Ausführungsplanungen für die Verkehrsanlagen im Stadtgebiet erfolgt dynamisch und angepasst an aktuelle und zukünftige bautechnische und nutzungsrelevante Anforderungen.

Folgende Aufgabenschwerpunkte beinhaltet die Stelle:

    • Entwurfs- und Ausführungsplanung von Straßen- und Verkehrsanlagen
    • Durchführung von Vergabeverfahren für Ingenieurverträge
    • Vorstellung und Diskussion von Planungsmaßnahmen in der Politik und in der BürgerInnenschaft
    • Abstimmung von Planungsprozessen mit internen und externen Beteiligten
    • Begleitung von planrechtssetzenden Verfahren
      • Bearbeitung von Fragestellungen zu Verkehrsthemen (u.a. Verkehrssicherheit, Barrierefreiheit, Nahmobilität)

      mit überwiegend hohen bis sehr hohen Anforderungen.

      Wir erwarten von Ihnen:

      • ein abgeschlossenes Ingenieurstudium (möglichst FH-Diplom / Bachelor) des Bauingenieurwesens, vorzugsweise mit der Vertiefungsrichtung Verkehrswesen, oder ein gleichwertiger Abschluss
      • eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung
      • Team- und Kommunikationsfähigkeit
      • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
      • selbständiges, eigenverantwortliches, wirtschaftliches und innovatives Arbeiten

        Wir bieten:

        Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A12 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

        Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

        Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

        Die Stelle ist teilbar.

        Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Pia Decker vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 38, E-Mail: DeckerP(at)stadt-muenster.de). Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Herr Simon Verrieth (Tel. 0251 - 492 69 64, E-Mail: Verrieth(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

        Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 29.05.2022.

        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung