Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Men-schen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten.  Als einem der größten Arbeitgeber vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüssel-rolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu ver-bessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Vermessungs- und Katasteramt zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine Führungspersönlichkeit als

Leitung der Abteilung "Kataster und Bewertung" (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 63-090/21

Die Abteilung „Kataster und Bewertung“ mit vier Fachstellen und rund 40 Mitarbeitenden ist zurzeit verantwortlich für die Führung, Fortführung und Bereitstellung der Produkte und Informationen des amtlichen Liegenschaftskatasters. Hierbei sind insbesondere die Aspekte der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements der Daten und Produkte von großer Relevanz. Ferner werden hier die Aufgaben der amtlichen Wertermittlung nach BauGB sowie alle kommunalen Bewertungen mit hoher Kunden-orientierung wahrgenommen.
Der stete technische Wandel sowie die fortschreitende Digitalisierung der gesamten Stadtverwaltung prägen die Herausforderungen und Chancen der kommenden Jahre im Aufgabenbereich des Vermes-sungs- und Katasteramtes. Eine Anpassung der Organisation innerhalb des Amtes bleibt vorbehalten.

Ihre Kernaufgaben neben der fachlichen, personellen und organisatorischen Leitung der Abteilung sind:

  • Sicherstellung sowie Weiterentwicklung der Prozesse zur Führung und Bereitstellung der amtlichen Geobasisdaten
  • Planung und Aufsicht über die örtlichen Arbeiten in der Katastererneuerung (Urkundsvermessungen, Vermessungen an Gewässern)
  • Bearbeitung komplexer Fragestellungen im Rahmen von Wertermittlungen
  • Ermittlung marktrelevanter Parameter sowie Erstellung des Grundstücksmarktberichtes
  • Mitarbeit sowie Leitung von interdisziplinären Arbeitsgruppen – insbesondere im Kontext der Digitalisierung der Verwaltung
  • Vertretung der Amtsleitung in unterschiedlichen Gremien sowie stellvertretender Vorsitz im Gut-achterausschuss der Stadt Münster

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformation (Uni-Diplom / Master) und die Laufbahnbefähigung für die Laufbahn-gruppe 2 Einstiegsamt 2 für den vermessungstechnischen Dienst *siehe Hinweis!
  • Führungserfahrungen in der Leitung von Organisationseinheiten, vorzugsweise im Bereich der Geoinformationstechnologie und/ oder der Wertermittlung sind von Vorteil
  • Fundierte fachliche Kenntnisse in den genannten Aufgabenbereichen

    Wir suchen eine teamorientierte Führungspersönlichkeit, die sich durch konzeptionelles, strategisches und ausgeprägtes interdisziplinäres Denken auszeichnet. Ihr Arbeitsstil sollte durch Ideenreichtum und Innovationsfähigkeit geprägt sein. Sind Sie bereit zur aktiven Beteiligung an dynamischen Verände-rungsprozessen? Verfügen Sie über die Fähigkeit zu konstruktiver und zielorientierter Zusammenarbeit und beweisen auch bei unterschiedlichen Positionen und Interessen eine gute Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Entscheidungsfreude und Durchsetzungsvermögen? Dann bewerben Sie sich!

    * Hinweis: Sie können sich auch dann bewerben, wenn Sie bis spätestens zum Ende des 2. Quartals 2022 das Referendariat erfolgreich beendet bzw. die Laufbahnbefähigung für die o.g. Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt erlangt haben.

        Wir bieten:

        • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes,
        • ein interessantes und spannendes Aufgabenfeld mit großer Dynamik,
        • qualifizierte Personalentwicklung sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
        • ein angenehmes Betriebsklima,
        • betriebliches Gesundheitsmanagement,
        • flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

        Beamtinnen und Beamte werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A15 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

        Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

        Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

        Die Stelle ist teilbar.

        Fachlich-inhaltliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Jochen Marienfeld vom Vermessungs- und Katasteramt (Tel. 0251/492-6200, E-Mail: MarienfeldJochen@stadt-muenster.de), Fragen zum Verfahren Andrea Gottlob vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 0251/492-1120, E-Mail: gottlob@stadt-muenster.de).

        Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 05.12.2021.

        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung