Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einem der größten Arbeitgeber vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Amt für Schule und Weiterbildung unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Erzieher/-in (m/w/d) für die Primus-Schule Berg Fidel - Geist

Ausschreibungsnummer 51-046/21

Die Primus-Schule ist eine Gesamtschule der Jahrgänge 1-10 im Stadtteil Berg Fidel und Geist und wird von Kindern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf sowie von Kindern aus prekären Lebenslagen besucht. Der Einsatz findet am Standort Berg Fidel in altersgemischten Klassen der Jahrgänge 1-3 statt. Die gesamte pädagogische Arbeit wird in einem multiprofessionellen Team bestehend aus Klassenleitung, Erzieher/-innen sowie sonderpädagogischen und sozialpädagogischen Kräften koordiniert.

An der Primus-Schule Primarstufe – Standort Berg Fidel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Teilzeit (19,5 Std.) unbefristet zu besetzen. Die Arbeitszeit ist in einer 5-Tage-Woche, vorwiegend von Montag bis Donnerstag, rund um die Mittagszeit zu erbringen. Montags nachmittags finden Teamsitzungen und Konferenzen statt, weitere Einsätze am Nachmittag erfolgen in Absprache mit dem Team. Freitags endet die Arbeitszeit um 13 Uhr.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Unterstützung von Kindern vieler Nationalitäten und Kulturen sowie von Kindern mit besonderem Förderbedarf in Einzelarbeit und in Kleingruppen
  • erzieherische Einzelfallhilfe in Koordination mit dem Team, Konflikt- und Problembewältigung in unterschiedlichen Konstellationen
  • Beratungsangebote für Schüler/-innen, Eltern, Lehrkräfte
  • Teilnahme an Teambesprechungen, Konferenzen, Elternsprechtagen und Klassenfahrten
  • Mitwirkung bei der Planung und Evaluation von Projekten und Konzepten (z.B. im Hinblick auf die Inklusion oder die Integration von neu zugewanderten Kindern)
  • Vernetzung/ projekt- /anlassbezogene Zusammenarbeit mit Fachkräften aus dem Schulumfeld

    Sie arbeiten eng mit der Schulleitung, den Lehrkräften, Erziehern/-innen sowie externen Kooperationspartnern aus den Bereichen Jugendhilfe, Sport, Kunst und Kultur zusammen. Da während der Schulferien (mit Ausnahme der sechsten Sommerferienwoche) nicht gearbeitet wird, wird die zur Deckung des sogenannten Ferienüberhangs erforderliche Arbeitszeit in den an der Schule zur Verfügung stehenden Arbeitswochen vor- bzw. nachgearbeitet. Die tägliche Arbeitszeit liegt im Vormittags- und/ oder Nachmittagsbereich und ist mit der Schulleitung abzusprechen.

    Wir erwarten von Ihnen:

    • eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/-in bzw. ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/ Sozialpädagogik (FH-Dipl./Bachelor) oder ein abgeschlossenes Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik (Dipl./Bachelor)
    • Erfahrung in der erzieherischen Arbeit mit (Schul-)Kindern, möglichst mit Kindern mit Migrationshintergrund bzw. aus Familien, die ein hohes Maß an Unterstützung benötigen (wünschenswert)
    • Offenheit in Richtung Integration / Inklusion
    • Erfahrung mit aktiver Elternarbeit (wünschenswert)
    • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit

    Die Stadt Münster bietet Ihnen als großer Arbeitgeber für den Sozial- und Erziehungsdienst vielfältige Perspektiven, eine qualifizierte Unterstützung durch die Abteilung „Integration, Bildungsberatung, Schulsozialarbeit“ im Amt für Schule und Weiterbildung sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.      

    Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung nur dann erfolgen kann, wenn Sie einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern oder aber eine Immunität gegen Masern aufweisen. (Masernschutzgesetz)

      Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S8a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-Sue).

      Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

      Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Eva Mönkehues vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 28, E-Mail: Moenkehues(at)stadt-muenster.de).

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 05.12.2021.

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung