Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einem der größten Arbeitgeber vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Jobcenter in Teilzeit (0,50)  zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.10.2026 eine/n

Sachbearbeiter/-in (m/w/d) Fallsteuerung

Ausschreibungsnummer 52-058/21

Das Perspektivzentrum ist seit 2015 ein hauseigener, nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifizierter Bildungsträger. Im Rahmen der Selbstvornahme werden Beratungsangebote zur beruflichen Entwicklung konzipiert, realisiert und evaluiert. Die Beratungsangebote richten sich an erwerbsfähige Beziehende von SGB II – Leistungen, die sich Unterstützung auf ihrem persönlichen Weg in Erwerbsarbeit wünschen.
Das Perspektivzentrum wird wirkungsorientiert gesteuert. Die Eckpunkte des im Schwerpunkt systemisch-lösungsorientiert ausgerichteten Beratungsverständnisses und die organisatorischen Prozesse sind im Qualitätsmanagement-Handbuch abgebildet.

Im Perspektivzentrum wird ein spezielles Fallsteuerungssystem umgesetzt, um die Qualität der Beratung zur beruflichen Entwicklung der Angebotsnutzenden gewährleisten zu können. Zentrale Elemente sind das Einmündungs-, Beratungsprozess- und Austrittsmanagement, die supervisorische Unterstützung der Beratenden in der Fallarbeit und die Unterstützung der Weiterentwicklung des Qualitätsmanagement-systems des Perspektivzentrums. Die damit verbundenen Aufgaben gehören in den Funktionsbereich der  Fallsteuerung. Diese bringt sich systematisch als Expertin für Beratung, Prozesse und Strukturen in fachleitungsrelevante Aufgaben des Perspektivzentrums ein.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialwesen (Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Sozialwesen) der Pyschologie oder der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik oder ein im Hinblick auf den Aufgabenbereich förderlich abgeschlossenes Studium mit mehrjähriger Beurfserfahrung im Bereich der Beratungsarbeit
  • eine nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Beratung abgeschlossene Ausbildung zum Berater / zur Beraterin mit einem Mindestumfang von 570 Unterrichtsstunden (z.B. Ausbildung zum/zur systemisch-lösungsorientierten Berater/in, Ausbildung im Bereich Supervision) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in Tätigkeiten der Entgeltgruppe S11b bzw. der entsprechenden tariflichen Eingruppierung

Wünschenswert sind:

  • Berufserfahrung im Feld der Beratung zur beruflichen Entwicklung (SGB II / SGB III)
  • Kenntnisse der relevanten Rechtsgrundlagen im Rechtskreis des SGB II
  • Interesse an der Weiterentwicklung der Qualität des Perspektivzentrums

Wir erwarten eine engagierte und belastbare Persönlichkeit, die ein qualifiziertes Beratungsverständnis und eine hohe Beratungskompetenz, eine ausgeprägte Kundenorientierung und ein adäquates Organisationsverständnis sowie die Fähigkeit zur Gestaltung von innovativen Arbeitsfeldern mitbringt.

Wir bieten

  • anspruchsvolle, vielfältige Tätigkeiten mit einem großen Themenspektrum und breitem Gestaltungsspielraum,
  • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes,
  • qualifizierte Personalentwicklung sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S17 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-SuE).

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Saskia Lahme vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 96, E-Mail: Lahme(at)stadt-muenster.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03.10.2021.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung