Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einem der größten Arbeitgeber vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Amt für Immobilienmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt sowohl unbefristet als auch befristet, in Voll- und Teilzeit mehrere

Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) in der Grundstücksvermarktung und im Immobilienverkehr

Ausschreibungsnummer 12-130/22

Die steigende Nachfrage nach Wohnbauland und Grundstücksflächen wirkt sich in vielfältiger Weise auf die Stadt Münster aus und stellt sie vor immer neue Herausforderungen: Mobilitätskonzepte, Grünräume, Kitas, Schulen oder sonstige Einrichtungen. Wo eine Stadt wächst, braucht es Wohnraum und Infrastruktur. Ziel des Amtes für Immobilienmanagement ist es daher, die Stadt attraktiv zu gestalten und zeitgemäß weiterzuentwickeln.

Um an dieser Entwicklung mitzuwirken, suchen wir für die Abteilung „Immobilienverkehr“ mehrere Mitarbeiter/-innen mit Erfahrung im Bereich des An- und Verkaufs von Grundstücken und Immobilien oder der Bereitschaft, sich mit Engagement in die Themen und Fragestellungen der jeweiligen Aufgabenbereiche einzuarbeiten.

Zu besetzen sind mehrere befristete und unbefristete Stellenanteile sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit. Eine Einstellung erfolgt grundsätzlich zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Da jeweils eine Stelle frühestens zum 01.10.2022 bzw. 01.03.2023 zu besetzen ist, können Sie sich bereits jetzt bewerben, wenn Sie die unten stehenden Einstellungsvoraussetzungen absehbar bis zu diesem Zeitpunkt erfüllen.

Ihr Einsatz kann im Bereich der Wohnbaulandentwicklung und des –verkaufs oder im Bereich des Immobilienverkehrs für einzelne Stadtbezirke erfolgen. Geben Sie in Ihrer Bewerbung gerne an, welches der Tätigkeitsfelder Sie bevorzugt interessiert. 

Zu Ihren Aufgaben könnte gehören: 

  • Vorbereitung und Durchführung von Grundstücksvermarktungen im Wege von Ausschreibungsverfahren nach den städtischen Vergaberichtlinien und -grundsätzen
  • An- und Verkauf von Grundstücken sowie Bestellung und Beendigung von Erbbaurechten an eigenen und fremden Grundstücken zu Gunsten Dritter bzw. für die Stadt Münster
  • Erarbeitung vielfältiger Möglichkeiten der Grundstücksentwicklung, z. B. Begleitung von Bebauungsplanverfahren aus liegenschaftlicher Sicht, Berücksichtigung individueller Interessenslagen in Zusammenarbeit und Abstimmung mit zu beteiligenden städtischen Ämtern und externen Institutionen
  • Beschaffung und Einräumung von grundbuchlich bzw. öffentlich-rechtlich zu sichernden Rechten an Grundstücken
  • Bearbeitung und Lösung komplexer liegenschaftlicher Fragestellungen 
  • Gremienarbeit, Verfassen von Berichts- und Beschlussvorlagen sowie teilweise deren inhaltliche Vertretung in den politischen Gremien

    Wir erwarten von Ihnen:

    • eine abgeschlossene Ausbildung für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 2,
      1. Einstiegsamt, also Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts jeweils HSPV (ehem. FHöV) oder den Verwaltungslehrgang II oder Dipl. Verwaltungs(betriebs-)wirt/-in sowie eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in Tätigkeiten der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt bzw. der entsprechenden tariflichen Eingruppierung
      • alternativ: ein abgeschlossenes Jurastudium mit mindestens der ersten juristischen Prüfung oder ein sonstiges rechtswissenschaftliches Studium (vorzugsweise Bachelor of Laws) sowie eine dem Studium entsprechende mindestens dreijährige Berufserfahrung 
      • alternativ: ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder immobilienwirtschaftliches Studium (vorzugsweise Bachelor/Dipl. FH) sowie eine dem Studium entsprechende mindestens dreijährige Berufserfahrung 

        Darüber hinaus zeichnen Sie sich aus durch: 

        • Die Fähigkeit zur und Freude an der selbstständigen und eigenverantwortlichen Initiierung, Planung, Steuerung und Abwicklung von liegenschaftlichen Projekten und Aufgaben
        • Innovationsbereitschaft und Flexibilität
        • Kontaktfreudigkeit, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und ein sicheres Auftreten
        • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit

        Wir bieten:

        • Anspruchsvolle Tätigkeiten innerhalb eines breiten Themenspektrums mit vielfältigen Gestaltungsspielräumen
        • Die kooperative Zusammenarbeit mit einem motivierten Team
        • Qualifizierte Personalentwicklung sowie umfängliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
        • Einen sicheren Arbeitsplatz zu attraktiven Konditionen (z. B. betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsmanagement, Jobticket, Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen) 
        • Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatem

          Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A11 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.
          Beamtinnen und Beamte werden im Wege der Versetzung übernommen.

          Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. 

          Die Stellen sind teilbar.

          Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Jennifer Schulte vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 10 55, E-Mail: Schulte(at)stadt-muenster.de).
          Bei fachlichen Fragen steht Ihnen gerne Frau Bettina Zarth, Leiterin der Abteilung "Immobilienverkehr" (Tel. 0251/4 92 - 23 20, E-Mail: ZarthB(at)stadt-muenster.de), zur Verfügung.

          Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 21.08.2022 !

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung