Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Rund
320.000 Menschen sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Ordnungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet in Vollzeit eine*n

Sachbearbeiter*in für die Kfz-Zulassung / Fahrerlaubnisse im Großraumbüro (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 11-149/24

Das Ordnungsamt der Stadt Münster ist für vielfältige Bereiche des täglichen Lebens zuständig. Zum Ordnungsamt gehören unter anderem auch die Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde. Die Fachstelle "Kfz-Zulassung, Fahrerlaubnisse und Fahrschulen" sucht nun Verstärkung für den Dienstort Rudolf-Diesel-Straße 7 in Münster (nähe Schifffahrter Damm).

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

    • Sie wickeln Zulassungen, Umschreibungen und Abmeldungen von Kraftfahrzeugen ab.
    • Im Hinblick auf Fahrerlaubnisse führen Sie entsprechende Erteilungen, Verlängerungen und Umschreibungen durch.

Ihr Profil:

    • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder den Verwaltungslehrgang I oder eine vergleichbare dreijährige Verwaltungsausbildung,
    • alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung mit kaufmännischem Schwerpunkt (z.B. Kaufleute für Büromanagement, Industriekaufleute oder Kaufleute im Einzelhandel).

    Sie können sich bereits jetzt bewerben, wenn Sie die o. g. Voraussetzungen bis zum Stichtag 31.10.2024 erfüllen werden.

Ergänzt wird Ihre Persönlichkeit durch:

    • ein gutes Verständnis für Themen rund um Kraftfahrzeuge und Führerscheine.
    • fundierte Kenntnisse in den aktuellen Office-Programmen.
    • ein freundliches, selbstsicheres Auftreten sowie Kontaktfreudigkeit, um die publikumsintensive Tätigkeit bestmöglich abwickeln zu können.
    • eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit.
    • Interesse und Freude am Umgang mit Menschen sowie die Bereitschaft, sich auf Personen mit verschiedenen Unterstützungsbedarfen einzulassen und diesen konstruktiv behilflich zu sein.

Unser Angebot:

    • Gehalt: Wir bieten Ihnen eine transparente tarifliche Bezahlung nach der Entgeltgruppe 7 TVöD-VKA, das bedeutet je nach Berufserfahrung 3.095,23 € - 3.820,45 € brutto, hinzu kommt eine Jahressonderzahlung i. H. v. 84,51 % sowie eine leistungsorientiere Bezahlung (LoB). Die entsprechende Besoldung wird gewährt nach A7 LBesG NRW. Beamt*innen werden im Wege der Versetzung übernommen.
    • Work-Life-Balance: Durch flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen wir Ihnen die zeitliche und örtliche Flexibilität, die Sie für Ihr Leben brauchen.
    • Onboarding: Sie erhalten eine individuelle Einarbeitung, um Ihren Start bei uns bestmöglich zu gestalten.
    • Weiterbildung: Für Ihre Entwicklung unterstützen wir Sie mit zahlreichen fachlichen sowie persönlichen Fort- und Weiterbildungsangeboten.

Bei uns zu arbeiten hat viele Vorteile – der öffentliche Dienst ist nur einer davon. Was uns noch zu einer attraktiven Arbeitgeberin macht, finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung/arbeiten-fuer-die-stadt-muenster/vorteile.

Münster setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein. Wir verfolgen das Ziel, ein wertschätzendes, geschlechtersensibles und familienfreundliches Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Rassismus und Diskriminierung keinen Platz haben. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Menschen unabhängig von ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihrem Alter, ihrer Religion und Weltanschauung oder ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität.

Die Stadt Münster fördert Frauen und stellt sie in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung entsprechend den Zielen des LGG NRW bevorzugt ein.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen.

Die Besetzung der Stelle kann auch in Teilzeit erfolgen.

Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Sarah Harms-Ensink vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 10 03, E-Mail: Harms-Ensink(at)stadt-muenster.de). Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Annette Bösert (Tel. 02 51/4 92 - 32 80, E-Mail: Boesert(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 04.08.2024 über unseren Online-Bewerbungsmanager. Mehr Informationen zum Bewerbungsprozess und weitere interessante Stellenausschreibungen finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung