Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Rund
320.000 Menschen sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Sozialamt zum 01.11.2024, unbefristet und in Vollzeit eine*n

Sachbearbeiter*in Wohn- und Teilhabegesetz (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 12-146/24

Die Fachstelle "Kommunale Qualitätssicherung Pflege und Teilhabe (Heimaufsicht)" ist zuständig für alle Einrichtungen in der Stadt Münster, in denen ältere oder pflegebedürftige Menschen sowie Menschen mit Behinderung betreut werden.

Ihre Aufgaben:

    • Die Einhaltung der im Wohn- und Teilhabegesetz NRW (WTG) festgelegten Anforderungen überprüfen Sie und setzen ggf. resultierende ordnungsrechtliche Maßnahmen durch.
    • Sie informieren und beraten Nutzer*innen, deren Angehörige und rechtliche Vertretungen sowie Träger*innen und Beschäftigte über alle Themen rund um das WTG.
    • Die Träger*innen werden bei Neu- und Umbaumaßnahmen von Ihnen begleitet.
    • Um die Qualität der Beratungsinhalte zu sichern, überprüfen Sie stets interne Qualitätsstandards und entwickeln diese weiter.
    • In Abwesenheitszeiten der Fachstellenleitung übernehmen Sie deren Vertretung.

Ihr Profil:

    • Zur Ergänzung unseres Teams bringen Sie die Qualifikation für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt im allgemeinen Verwaltungsdienst, ein abgeschlossenes Jurastudium (mind. 1. juristische Prüfung) oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit juristischem Schwerpunkt (Bachelor/ Dipl. FH) mit.
    • Durch Ihre hohe Eigenständigkeit in der Aufgabenerledigung beweisen Sie gern Entscheidungsfreude und Verhandlungsgeschick.
    • In der Kommunikation mit verschiedenen Personen treten Sie adressatengerecht und empathisch auf, sodass Sie rechtliche Inhalte für die Beteiligten nachvollziehbar darstellen können.

    Als Beamt*in ist es zusätzlich erforderlich, dass Sie Beamt*in auf Lebenszeit sind.

    Sie können sich bereits jetzt bewerben, wenn Sie die o. g. Voraussetzungen bis zum Stichtag 31.10.2024 erfüllen werden.

Unser Angebot:

    • Transparente Bezahlung: es erfolgt eine Eingruppierung in Entgeltgruppe E 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA). Sollten Sie verbeamtet sein, erfolgt eine Übernahme im Wege der Versetzung. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 Landesbesoldungsgesetz NRW bewertet.
    • Work-life-Balance: als Arbeitgeberin liegt uns die Vereinbarkeit von Beruf und Privatem am Herzen, sodass wir ein flexibles Arbeitszeitmodell ohne Kernarbeitszeiten anbieten.
    • Zusammenarbeit: Sie arbeiten in einem multiprofessionellen und motivierten Team, in das Sie sich mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fähigkeiten einbringen können.
    • Onboarding: damit Sie sowohl in der Tätigkeit als auch im Team schnell ankommen, erwartet Sie ein strukturiertes Einarbeitungskonzept.

Bei uns zu arbeiten hat viele Vorteile – der öffentliche Dienst ist nur einer davon. Was uns noch zu einer attraktiven Arbeitgeberin macht, finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung/arbeiten-fuer-die-stadt-muenster/vorteile.

Münster setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein. Wir verfolgen das Ziel, ein wertschätzendes, geschlechtersensibles und familienfreundliches Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Rassismus und Diskriminierung keinen Platz haben. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Menschen unabhängig von ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihrem Alter, ihrer Religion und Weltanschauung oder ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität.

Die Stadt Münster fördert Frauen und stellt sie in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung entsprechend den Zielen des LGG NRW bevorzugt ein.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen.

Die Besetzung der Stelle kann auch in Teilzeit erfolgen.

Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Lynn Ernsting vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 41, E-Mail: Ernsting(at)stadt-muenster.de). Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Nina Möllering (Tel. 02 51/4 92 - 5094 E-Mail: Moellering(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 04.08.2024 über unseren Online-Bewerbungsmanager. Mehr Informationen zum Bewerbungsprozess und weitere interessante Stellenausschreibungen finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung