Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einem der größten Arbeitgeber vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Jobcenter zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (0,50), zunächst befristet bis zum 31.03.2023 eine/n

Sozialarbeiter/-in bzw. Sozialpädagogen/-pädagogin (m/w/d) für die Betreuung und Begleitung der kommunalen Arbeitsgelegenheiten

Ausschreibungsnummer 52-077/21

Das Jobcenter nimmt für die Gemeinschaft bedeutende arbeitsmarkt- und sozialpolitische Aufgaben wahr. Wir sorgen für die Grundsicherung von rund 21.000 Menschen in Münster und unterstützen die arbeitsuchenden Kundinnen und Kunden im Arbeitslosengeld-II-Bezug bei ihrer Eingliederung in den Arbeitsmarkt.

Die Fachstelle für städtische Arbeitsgelegenheiten (AGH) mit dem Standort Hafenstraße 8 in Münster ist seit Mai 2020 an das Jobcenter Münster angegliedert.

Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung voraussichtlich bis zum 31.03.2023 zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Beratung und passgenaue Vermittlung in die Einsatzstellen
  • Koordination und Steuerung des Maßnahmeverlaufs
  • individuelle Beratung und Begleitung der Zusatzkräfte mit dem Ziel, Probleme und vermitt-lungshemmende Kriterien abzubauen
  • Krisenintervention
  • Unterstützung bei Bewerbungsaktivitäten
  • Erarbeitung von Anschlussperspektiven für die Zusatzkräfte
  • Netzwerkarbeit mit Fachberatungsstellen und verschiedenen Einrichtungen
  • Zusammenarbeit / Austausch mit den zuständigen Jobcoaches z. B. bezüglich des Zuwei-sungsverfahrens, eines Maßnahmenwechsels, der Anschlussmöglichkeiten an die Arbeits-gelegenheit
  • regelmäßiger Kontakt zu den Einsatzstellen
  • Beratung der Einsatzstellen (bei Bedarf vor Ort)
  • administrative Aufgaben wie z. B. Monatsabrechnungen, Dokumentationen, Berichterstattungen, Statistiken

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder der Sozialpädagogik (Bachelor/Dipl. FH) oder ein abgeschlossenes Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik (Bachelor/ Dipl.)

Ferner verfügen Sie über:

  • Erfahrung in Beratung und Betreuung von Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen (wünschenswert)
  • Erfahrung in der Netzwerkarbeit mit Fachberatungsstellen (wünschenswert)
  • hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • selbstständige, verantwortungsbewusste und kundenorientierte Arbeitsweise
  • Konfliktfähigkeit
  • Organisationskompetenz
  • gute EDV-Kenntnisse

Wir bieten

  • anspruchsvolle, vielfältige Tätigkeiten mit einem großen Themenspektrum und breitem Gestaltungsspielraum,
  • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes,
  • qualifizierte Personalentwicklung sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-SuE).

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Saskia Lahme vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 96, E-Mail: Lahme(at)stadt-muenster.de). Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Herr Auerhahn (Tel. 02 51/4 92- 2884, E-Mail: Auerhahn(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.12.2021.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung