Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einem der größten Arbeitgeber vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Vermessungs- und Katasteramt zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 27.09.2022 eine/n

Sachbearbeiter/-in (m/w/d) topografische Fortführung Geobasisdaten

Ausschreibungsnummer 62-058/21

Im Vermessungs- und Katasteramt ist in der Fachstelle Kartografie und Reprografie im Bereich Bearbeitung der Amtlichen Basiskarte (ABK) eine Stelle befristet zu besetzen. Als Sachbearbeiter/-in sind Sie im Wesentlichen verantwortlich für die Fortführung der Topografie und der Geobasisdaten im ALKIS.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere die

  • selbstständige Fortführung und Aktualisierung der Amtlichen Basiskarte,
  • selbstständige Ermittlung von Daten mittels GNSS im Außendienst.

    Wir erwarten von Ihnen

    • die Anerkennung als staatlich geprüfte(r) Vermessungstechniker/-in oder Zusatzqualifikation für Vermessungstechniker/-innen (Studieninstitut Hagen) oder
    • ein abgeschlossenes Studium der Vermessung (Bachelor oder Dipl.-Ing.).

          Ferner erwarten wir die Bereitschaft und Fähigkeit sich einzuarbeiten in die

          • Vorschriften und Arbeitsrichtlinien zur Erstellung und Fortführung der Amtlichen Basiskarte,
          • für die Kartenerstellung notwendige Software (David von ibR, GEOgraf von HHK),
          • Datenerfassung im Außendienst mittels GNSS-Empfänger und grafischem Feldbuch.

          Sie haben eine gute Kommunikations- und Teamfähigkeit und selbstständiges und effizientes Arbeiten sind für Sie selbstverständlich.

          Wir bieten

          • anspruchsvolle, vielfältige Tätigkeiten mit einem großen Themenspektrum und breitem Gestaltungsspielraum,
          • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes,
          • qualifizierte Personalentwicklung sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
          • betriebliches Gesundheitsmanagement,
          • flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle.

          Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

          Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

          Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

          Die Stelle ist teilbar.

          Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Herr André Gehring vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 09, E-Mail: GehringA(at)stadt-muenster.de).

          Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17.10.2021.

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung