Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 Menschen sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Gesundheits- und Veterinäramt, Fachstelle "Frühe Hilfen", zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (befristet) und zum 01.10.2022 unbefristet in Teilzeit (19,50 Wochenstunden) jeweils eine/n

Sozialarbeiter/-in bzw. Sozialpädagogen/-pädagogin (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 52-035/22

Zu besetzen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle (39,00 Wochenstunden) zur Vertretung während eines Beschäftigungsverbotes sowie voraussichtlich anschließenden Mutterschutzes und Elternzeit (voraussichtlich bis Dezember 2024). Zudem ist zum 01.10.2022 eine Teilzeitstelle (19,50 Wochenstunden) zu besetzen.

Die Fachstelle „Frühe Hilfen“ in der Abteilung für Kinder- und Jugendgesundheit bietet zum einen Diagnostik und Beratung bei Entwicklungsverzögerungen von Kindern sowie heilpädagogische Frühförderung an. Eng damit verknüpft sind sozialmedizinische Angebote u. a. von Kinderkrankenpfleger/-innen, Hebammen sowie weitere Maßnahmen im Rahmen der kinderbezogenen Armutsprävention mit aufsuchenden Beratungen und Begleitungen für Eltern in belasteten Lebenssituationen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Fallmanagement
  • Beratung bei Entwicklungsfragen von Kindern und Jugendlichen
  • Sozialrechtliche Beratung (z. B. zu Hilfen zur Eingliederung, zur Pflege, zu therapeutischen und heilpädagogischen Maßnahmen und weitere)
  • Vermittlung und Koordination von Entlastungshilfen
  • individuelle Kooperation mit Eltern und allen involvierten Fachkräften

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder der Sozialpädagogik (Bachelor/Dipl. FH)
  • von Vorteil ist Erfahrung in der Arbeit mit Kindern
  • soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen

Wir bieten:

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Mitarbeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team
  • Vielfältige Kooperationsmöglichkeit mit anderen Dienststellen und Einrichtungen

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-SuE).


Bitte beachten Sie, dass die Besetzung nur dann erfolgen kann, wenn Sie einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern oder aber eine Immunität gegen Masern aufweisen (Masernschutzgesetz).

Zum 15. März 2022 wurde zudem eine sogenannte "einrichtungsbezogene Impfpflicht" hinsichtlich der Corona-Impfungen eingeführt, sodass auch gegen Covid-19 ein ausreichender Impfschutz bei Dienstantritt vorliegen muss.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Die (Vollzeit-)stelle ist teilbar.

Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Herr Stefan Menker vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 51, E-Mail: Menker(at)stadt-muenster.de). Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Frau Dr. Dagmar Schwarte, Abteilungsleiterin Kinder- und Jugendgesundheit (Tel. 02 51/4 92- 5434, E-Mail: DagmarSchwarte(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 10.07.2022.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung