Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Rund
320.000 Menschen sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Im Amt für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet in Vollzeit und befristet bis zum 31.03.2027 in Teilzeit (19,5 Stunden) jeweils eine Stelle als

IT Koordinator*in (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 22-013/24

zu besetzen. Die IT-Koordination ist im Fachbereich „Zentrale Dienste“ verankert. Sie unterstützen dort in Ihrer neuen Rolle die Aufgabenbereiche Wohnraumförderung, Quartiersentwicklung, Wohngeld und Wohnraumversorgung bei IT-Themen. Wenn Sie Ihre Expertise einbringen möchten, um die Zukunft der Stadt aktiv mitzugestalten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Aufgaben:

    • Sie sind verantwortlich für die Koordination und Weiterentwicklung des IT-Einsatzes sowie Pflege der Website www.studierzimmer-muenster.de
    • Als erste*r Ansprechpartner*in unterstützen Sie die Mitarbeiter*innen des Amtes bei IT-Fragen (Soft- und Hardware)
    • Durch die Betreuung und Organisation von Netzwerken, Arbeitsstationen und weiteren Geräten sorgen Sie für einen störungsfreien Arbeitsalltag
    • Sie erstellen und pflegen Reports aus Daten-Systemen, und übernehmen die Entwicklung von SQL-Befehlen sowie Makroprogrammierungen
    • In Ihrer neuen Rollen setzen Sie zudem Arbeits- und Gesundheitsschutzvorgaben um, übernehmen Brandschutzaufgaben und begleiten den personellen Aufbau im Bereich IT-Koordination

Ihr Profil:

    • ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/FH-Diplom) mit einschlägigem IT-Bezug, vorzugsweise im Bereich der Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik, Informatik oder Betriebswirtschaft, oder ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/Dipl.-FH) verbunden mit einer mindestens einjährigen Berufserfahrung im IT- oder Digitalisierungsbereich
    • Alternativ: eine abgeschlossene Fortbilung als Operative Professional (IHK) oder eine IT-Ausbildung z. B. als Fachinformatiker*in oder IT-Systemkaufmann*Systemkauffrau sowie eine mindestens dreijährige Berufserfahrung im IT-Bereich
    • Alternativ: eine abgeschlossene Ausbildung für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, also Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts jeweils HSPV (ehem. FHöV) oder den Verwaltungslehrgang II oder Dipl. Verwaltungs(betriebs-)wirt*in sowie eine mindestens einjährige Berufserfahrung im IT- oder Digitalisierungsbereich.

Ihre Kompetenzen:

    • Durch Ihre guten IT-Kenntnisse und umfassenden Kenntnisse der Office-Programme können Sie IT-Probleme zügig lösen und Mitarbeiter*innen umfassend unterstützen
    • Im Kontakt mit den Mitarbeiter*innen der Stadt Münster agieren Sie stets auf Augenhöhe und serviceorientiert
    • Sie arbeiten sich zügig und eigenständig in neue Aufgabenfelder ein und beweisen Freude im Umgang mit Menschen

Diese Stelle bietet Ihnen:

    • Work-Life-Balance: Durch Home-Office und Gleitzeit ermöglichen wir Ihnen die zeitliche und örtliche Flexibilität, die Sie für Ihr Leben brauchen. Darüber hinaus haben Sie bei uns die Möglichkeit, ein Sabbatical wahrzunehmen.
    • Onboarding: Sie erhalten einen individuellen Einarbeitungsplan, um Ihren Start bei uns bestmöglich zu gestalten.
    • Karriere und Weiterbildung: Für Ihre Entwicklung unterstützen wir Sie mit fachlichen und persönlichen Fortbildungsangeboten sowie spannenden Aufstiegschancen.
    • Mobilität: Als nachhaltige Arbeitgeberin ist uns klimafreundliches Reisen wichtig, daher erhalten Sie bei uns das Jobticket

Bei uns zu arbeiten hat viele Vorteile – der öffentliche Dienst ist nur einer davon. Was uns noch zu einer attraktiven Arbeitgeberin macht, finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung/arbeiten-fuer-die-stadt-muenster/vorteile.

Die Stelle ist für Tarifbeschäftigte nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) bewertet. Beamt*innen werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A11 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

Münster setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein. Wir verfolgen das Ziel, ein wertschätzendes, geschlechtersensibles und familienfreundliches Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Rassismus und Diskriminierung keinen Platz haben. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Menschen unabhängig von ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihrem Alter, ihrer Religion und Weltanschauung oder ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität.

Die Stadt Münster fördert Frauen und stellt sie in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung entsprechend den Zielen des LGG NRW bevorzugt ein.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen.

Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Patrick Rekow vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 76, E-Mail: Rekow(at)stadt-muenster.de). Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Rainer Leskow (Tel. 02 51/4 92 - 64 30, E-Mail: leskowR(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 04.08.2024 über unseren Online-Bewerbungsmanager. Mehr Informationen zum Bewerbungsprozess und weitere interessante Stellenausschreibungen finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung