Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Rund
320.000 Menschen sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Amt für Immobilienmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für drei Jahre mehrere

Sachbearbeiter*innen für die An- und Vermietung von Gebäuden (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 12-100/24

Das Amt für Immobilienmanagement ist zentraler Ansprechpartner in Bau- und Immobilienfragen für alle städtischen Bedarfsträger und betreut derzeit in der An- und Vermietung rund 3600 Verträge. Circa die Hälfte davon bezieht sich auf den Aufgaben- und Projektbereich der An- und Vermietungen von Gebäuden (Büroflächen, Kindertagesstätten, Flüchtlingsunterkünften, Kitas sowie Vermietungen von Wohnungen und gewerblichen Flächen, etc.).

Ein Team von derzeit 7 Mitarbeitenden ist für diese mietvertraglichen Regelungen und den damit verbundenen vielfältigen Aufgaben zuständig. Wir freuen uns, wenn Sie dieses Team mit Ihrer flexiblen Denk- und Arbeitsweise bereichern. Zu besetzen sind - zunächst für die Dauer von drei Jahren - zwei Vollzeitstellen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

    • Im Rahmen der Objektakquise erstellen Sie die Verträge und setzen diese um - ggf. inkl. baulicher Maßnahmen durch den Vermieter bis Abnahme des Objektes. Dabei schreiben Sie vorhandene Vertragsmuster fort und entwickeln im Bedarfsfall neue Vertragsmuster.
    • Sie bearbeiten eigenständig und vollumfänglich die An- und Vermietungen von Gebäuden - angefangen bei der Vertragserstellung über die Vertragsprüfung bis zum Vertragsabschluss und die Übernahme bzw. Übergabe des Mietobjekts. Anschließend obliegt Ihnen die Betreuung und Verwaltung der Mietverhältnisse. Im Einzelfall erfolgen über Sie Vertragsrückabwicklungen in den verschiedenen Mietbereichen.
    • Verhandlungen mit Eigentümer*innen und Vermieter*innen führen Sie eigenverantwortlich
    • Berichts- und Beschlussvorlagen werden von Ihnen gefertigt und zum Teil auch vor den entsprechenden politischen Gremien der Stadt Münster vertreten.

Wir erwarten von Ihnen:

    • eine abgeschlossene Ausbildung für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, also Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts jeweils HSPV (ehem. FHöV) oder den Verwaltungslehrgang II oder Dipl. Verwaltungs(betriebs-)wirt*in oder ein abgeschlossenes Jurastudium (1. Staatsexamen) sowie zusätzlich eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in Tätigkeiten der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt bzw. der entsprechenden tariflichen Eingruppierung - wünschenswert im Bereich der Immobilienwirtschaft oder des Immobilienrechts.
    • alternativ: ein abgeschlossenes Hochschulstudium im immobilienwirtschaftlichen Bereich sowie zusätzlich bereits erworbene Berufserfahrung (mindestens drei Jahre) im Bereich der Immobilienwirtschaft oder des Immobilienrechts.
    • einen nachgewiesenen Führerschein der Klasse B, um gelegentliche Außendiensttätigkeiten wahrnehmen zu können.

    Sie können sich bereits jetzt bewerben, wenn Sie die o. g. Voraussetzungen bis zum Stichtag 31.07.2024 erfüllen werden.

Vervollständigt wird Ihr Profil durch:

    • Fundierte Kenntnisse im Immobilien-/Mietbereich.
    • Ausgeprägte und adressatengerechte Kommunikationsfähigkeiten (in Wort und Schrift) um Verhandlungen geschickt und durchsetzungsfähig zu einem Konsens zu führen.

    Sie haben Interesse an der Stelle oder Fragen zum Aufgabengebiet? Hierfür steht Ihnen die Fachstellenleitung Kerstin Gartenschläger (Tel. 02 51/4 92 - 23 35, E-Mail: Gartenschlaeger(at)stadt-muenster.de) für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Bei uns zu arbeiten hat viele Vorteile – der öffentliche Dienst ist nur einer davon. Was uns noch zu einer attraktiven Arbeitgeberin macht, finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung/arbeiten-fuer-die-stadt-muenster/vorteile.

Die Stelle ist für Tarifbeschäftigte nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) bewertet.

Münster setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein. Wir verfolgen das Ziel, ein wertschätzendes, geschlechtersensibles und familienfreundliches Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Rassismus und Diskriminierung keinen Platz haben. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Menschen unabhängig von ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihrem Alter, ihrer Religion und Weltanschauung oder ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität.

Die Stadt Münster fördert Frauen und stellt sie in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung entsprechend den Zielen des LGG NRW bevorzugt ein.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen.

Die Besetzung der Stellen kann auch in Teilzeit erfolgen.

Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Stefan Menker vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 51, E-Mail: Menker(at)stadt-muenster.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 26.05.2024 über unseren Online-Bewerbungsmanager. Mehr Informationen zum Bewerbungsprozess und weitere interessante Stellenausschreibungen finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung