Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Rund
320.000 Menschen sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Gesundheits- und Veterinäramt, Abteilung für Kinder- und Jugendgesundheit, unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine*n

(Fach-)Ärztin/(Fach-)Arzt als Fachstellenleitung des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 33-007/24

Zu  den Aufgaben der Fachstelle des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes gehören insbesondere das gesamte Spektrum des Schulärztlichen Dienstes gemäß Schulgesetz NRW an allen Schulformen (insbesondere Schuleingangsuntersuchungen inkl. Seiteneinsteigeruntersuchungen und Schulsprechstunden), die Mitwirkung beim Infektionsschutz in Gemeinschaftseinrichtungen, das (amts-)ärztliche Gutachtenwesen für Kinder- und Jugendliche nach diversen Rechtsvorschriften sowie die Unterstützung der Fachstelle „Frühe Hilfen“ (u. a. im Rahmen der Beratung zu Entwicklungsfragen, der Heilpädagogischen Frühförderung, des sozialmedizinischen Einsatzes von Familienhebammen/Entbindungspflegern und Kinderkrankenpfleger*innen). Die Tätigkeiten werden teilweise im Außendienst erbracht.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

    • die Führung und fachliche Leitung der Fachstelle Kinder- und Jugendärztlicher Dienst mit derzeit ca. 12 Beschäftigten (Ärztinnen und Medizinische Fachangestellte)
    • Aufgaben aus dem Spektrum des Schulärztlichen Dienstes (Schuleingangsuntersuchungen, Infektionsschutz an Gemeinschaftseinrichtungen, Gutachtenwesen für Kinder und Jugendliche, etc.)
    • Führungsunterstützung der Abteilungsleitung

Wir erwarten von Ihnen

    • eine humanmedizinische Approbation,
    • vorzugsweise eine abgeschlossene oder fortgeschrittene Qualifikation als Fachärztin/Facharzt im Bereich Kinder- und Jugendmedizin bzw. Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie
    • die Fähigkeit und die Bereitschaft, Führungsverantwortung zu übernehmen.

Sie sind eine kommunikations-, konflikt- und teamfähige Führungspersönlichkeit, die 

    • idealerweise bereits über Kenntnisse und Erfahrungen im Gutachtenwesen verfügt,
    • Entscheidungsfreude und Eigeninitiative mitbringt,
    • sicher im Umgang mit den MS-Office-Anwendungen ist,
    • über einen Führerschein der Klasse B verfügt sowie
    • die Bereitschaft zur Beteiligung an Nachmittagsdiensten und sporadisch an telefonischen Rufbereitschaftsdiensten mitbringt,

    dann freuen wir uns sehr über Ihre Bewerbung!

Bei uns zu arbeiten hat viele Vorteile – der öffentliche Dienst ist nur einer davon. Was uns noch zu einer attraktiven Arbeitgeberin macht, finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung/arbeiten-fuer-die-stadt-muenster/vorteile.

Wir bieten im Rahmen der tariflichen Möglichkeiten eine funktionsgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. mit abgeschlossener Qualifikation als Fachärztin/Facharzt in den v. g. Bereichen nach Entgeltgruppe 15 plus Zulagengewährung nach dem TVöD. Beamt*innen werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A14 bzw. mit abgeschlossener Facharztausbildung nach der Besoldungsgruppe A15 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

Bitte beachten Sie, dass die Besetzung nur dann erfolgen kann, wenn Sie einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern oder aber eine Immunität gegen Masern aufweisen (Masernschutzgesetz).

Münster setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein. Wir verfolgen das Ziel, ein wertschätzendes, geschlechtersensibles und familienfreundliches Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Rassismus und Diskriminierung keinen Platz haben. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Menschen unabhängig von ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihrem Alter, ihrer Religion und Weltanschauung oder ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität.

Die Stadt Münster fördert Frauen und stellt sie in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung entsprechend den Zielen des LGG NRW bevorzugt ein.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Die Besetzung der Stelle kann auch in Teilzeit erfolgen.

Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Eva Mönkehues vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 28, E-Mail: Moenkehues(at)stadt-muenster.de). Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Dr. Dagmar Schwarte (Tel. 02 51/4 92 - 54 34, E-Mail: SchwarteDagmar(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.06.2024 über unseren Online-Bewerbungsmanager. Mehr Informationen zum Bewerbungsprozess und weitere interessante Stellenausschreibungen finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung