Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 Menschen sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit eine/n

Ingenieur/-in (m/w/d) für den Bereich Gewässer-benutzungen

Ausschreibungsnummer 62-038/22

Im Rahmen des Wohnbaulandprogramms der Stadt Münster sind wasserwirtschaftliche und wasser-rechtliche Aspekte zu entwässerungstechnischen Frage-/ Problemstellungen zu klären und zu bearbeiten.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Durchführung von wasserrechtlichen Erlaubnisverfahren für die Einleitung von Niederschlagswasser in ein Oberflächengewässer,
  • Durchführung von wasserrechtlichen Erlaubnisverfahren für die Versickerung von Niederschlagswasser,
  • Beurteilung und Bewertung von Renaturierungsmaßnahmen und ökologischen Verbesserungsmaßnahmen an Gewässern,
  • Beurteilung und Bewertung von Maßnahmen zum Hochwasserschutz,
  • Überwachungsaufgaben im Rahmen der Gewässeraufsicht,
  • Teilnahme am Umweltalarm.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium (Diplom-FH / Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Wasser- und Ressourcenbewirtschaftung,
  • alternativ: ein im Hinblick auf den Aufgabenbereich förderliches abgeschlossenes Studium (Bachelor/ Dipl. FH),
  • je nach absolvierter Studienrichtung sind darüber hinaus Erfahrungen in Hydrologie, Wasserbau, Abwassertechnik und Hydromechanik wünschenswert,
  • Kenntnisse des Wasserrechts,
  • Führerschein der Klasse B,
  • Moderations- und Kommunikationsgeschick.

    Wir bieten

    • anspruchsvolle, vielfältige Tätigkeiten mit einem großen Themenspektrum und breitem Gestaltungsspielraum,
    • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes,
    • qualifizierte Personalentwicklung sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
    • betriebliches Gesundheitsmanagement,
    • flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle.

    Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Beamtinnen und Beamte werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A11 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

    Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

    Die Stelle ist teilbar.

    Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Herr André Davepon vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 09, E-Mail: Davepon(at)stadt-muenster.de). Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Herr Detlev Riep (Tel. 02 51/4 92- 67 70, E-Mail: RiepD(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 29.05.2022.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung