Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Men-schen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten.  Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für das Vermessungs- und Katasteramt zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/n

Leiter/-in der Fachstelle "Geobasisdaten, Anwendungsentwicklung" (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 63-075/22

Die Fachstelle "Geobasisdaten, Anwendungsentwicklung" innerhalb der Abteilung "Geoinformation" ist für die Führung der Fachverfahren im Bereich Liegenschaftskataster/Geobasisdaten zuständig.

Neben der Leitung der Fachstelle mit den damit verbundenen Führungsaufgaben sind Ihre Aufgabenschwerpunkte im Wesentlichen

  • Administration und Weiterentwicklung der Fachverfahren im Bereich Liegenschaftskatas-ter/Geobasisdaten ( ALKIS, 3D-Stadtmodelle, Digitale Zwillinge u.a.)
  • Erarbeitung von Strategien, Konzepten, Richtlinien und Schnittstellenbeschreibungen zur Da-tennutzung im Stadtkonzern
  • Aufbau und Fortführung einer Sicherheitsarchitektur zur Verfügbarkeit der Geobasisda-ten/Anwendungen in Krisensituationen
  • Abstimmung mit verwaltungsinternen und -externen Projektpartnerinnen und -partnern sowie Mitarbeit in übergeordneten Arbeitsgruppen
  • Technisch-fachliche Unterstützung von Anwenderinnen und Anwendern der Fachverfahren und Durchführen von Schulungen
  • Ausbildung der Nachwuchskräfte sowie Betreuung von Studierenden im Bereich „Geobasisdaten und Anwendungsentwicklung“

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (TH-/Uni-Diplom/Master) im Bereich Geoinformatik, Geodäsie oder einer vergleichbaren Fachrichtung 
  • Eine mindestens 1-jährige Berufserfahrung im Bereich Geoinformation/Vermessung
  • Einen sicheren Umgang mit Geografischen Informationssystemen und Webtechnologien sowie Kenntnisse im Bereich der Datenaufbereitung und Datenanalyse (z.B. FME u.ä.)

      Wir suchen eine teamorientierte Führungspersönlichkeit mit einer strukturierten und eigenständigen Arbeitsweise, die  eine gewisse Flexibilität und gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten mitbringt.  

        Wir bieten Ihnen:

        • Anspruchsvolle, vielfältige Tätigkeiten mit einem großen Themenspektrum und breitem Gestaltungsspielraum in einem Team mit netten Kolleginnen und Kollegen,
        • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes,
        • qualifizierte Personalentwicklung sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
        • ein betriebliches Gesundheitsmanagement sowie
        • flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

        Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Beamtinnen und Beamte werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A14 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

        Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
        Die Stelle ist teilbar.

        Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Herr Norbert Dephoff (Tel. 0251/492-6230, E-Mail: Dephoff@stadt-muenster.de), bei Fragen zum Verfahren Frau Andrea Gottlob vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 0251/492-1120, E-Mail: gottlob@stadt-muenster.de) zur Verfügung.

        Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 11.12.2022.

        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung