Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Rund
320.000 Menschen sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen für die Westfälische Schule für Musik (WSfM) mit einem Umfang von 5,09 Nettowochenstunden unbefristet sowie mit 2,55 Nettowochenstunden befristet bis 31.07.2025 eine

Lehrkraft für das Fach "Querflöte im Projekt JeKits" (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 42-011/24

Die Westfälische Schule für Musik (WSfM) ist Westfalens größtes kommunales Bildungszentrum für den musikalisch-künstlerischen Bereich mit rund 8.000 Schüler*innen und ca. 175 qualifizierten Lehrkräften.

Zu besetzen sind im Projekt JeKits (Jedem Kind instrumente, tanzen, singen) zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet vier Klassenunterrichte mit 5,09 Wochennettostunden sowie befristet bis zum 31.07.2025 zwei Klassenunterrichte mit 2,55 Wochennettostunden. Es handelt sich somit um sechs JeKits- instrumental Gruppenunterrichte im Fach Querflöte am Donnerstagvormittag. Einsatzort ist die Marienschule Hiltrup.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

    • Sie erteilen Gruppenunterrichte im Fach Querflöte.
    • Die zeitgemäße Vor- und Nachbereitung des Unterrichts (z. B. mit Einsatz digitaler Medien), sowie die Beratung von Schüler*innen und Eltern ergänzen Ihre Tätigkeit ebenso wie die Mitwirkung bei Konzerten und Veranstaltungen der WSfM und an Sonderprojekten des Fachbereichs gemeinsam mit Ihren Schüler*innen.
    • Auch die Vorbereitung und Betreuung von Schülervorspielen gehört zu Ihren Aufgaben.

    Wir freuen uns auf Ihre aktive Mitarbeit im Fachbereich Holzblasinstrumente!

Ihre Qualifikationen:

    • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Musikpädagogikstudium im Fach Querflöte.
    • Alternativ können Sie sich auch bewerben, wenn Sie kein abgeschlossenes Musikstudium besitzen, jedoch aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen die Tätigkeit von Musikschullehrer*innen ausüben.
    • Projektarbeit und die pädagogische Arbeit mit Kindern bereitet Ihnen Freude. Ihre diesbezüglichen Erfahrungen bringen Sie gerne ein.
    • Nachweisbare instrumentale Mehrfachqualifikationen sind wünschenswert.

Ihre Kompetenzen:

    • Sie besitzen Kenntnisse aktueller didaktischer Konzepte des Einzel- und Gruppenunterrichts.
    • Die Musik- und allgemeinbildende Schullandschaft Münsters ist Ihnen bekannt.
    • Ihnen fällt es leicht, auch Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund in Ihrem Unterricht einzubinden und bestmöglich auf diese einzugehen. Sie verfolgen hierbei einen interkulturellen Arbeitsansatz.
    • Sie sind mobil und besitzen die Bereitschaft, in den Außenbezirken der Musikschule zu arbeiten.

Bei uns zu arbeiten hat viele Vorteile – der öffentliche Dienst ist nur einer davon. Was uns noch zu einer attraktiven Arbeitgeberin macht, finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung/arbeiten-fuer-die-stadt-muenster/vorteile.

Die Stelle ist für Tarifbeschäftigte nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) bewertet. Wenn Sie kein abgeschlossenes Musikstudium besitzen, jedoch aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen die Tätigkeit von Musikschullehrer*innen ausüben, erfolgt Ihre Eingruppierung in E9a TVöD. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend Ihrer persönlichen Voraussetzungen anhand der einschlägigen tarifrechtlichen Bestimmungen.

Bitte beachten Sie, dass die Besetzung nur dann erfolgen kann, wenn Sie einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern oder aber eine Immunität gegen Masern aufweisen (Masernschutzgesetz).

Münster setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein. Wir verfolgen das Ziel, ein wertschätzendes, geschlechtersensibles und familienfreundliches Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Rassismus und Diskriminierung keinen Platz haben. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Menschen unabhängig von ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihrem Alter, ihrer Religion und Weltanschauung oder ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität.

Die Stadt Münster fördert Frauen und stellt sie in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung entsprechend den Zielen des LGG NRW bevorzugt ein.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen.

Rückfragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Christina Eschkotte vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 11 53, E-Mail: Eschkotte(at)stadt-muenster.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 28.07.2024 über unseren Online-Bewerbungsmanager. Mehr Informationen zum Bewerbungsprozess und weitere interessante Stellenausschreibungen finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung