Image Job trifft Lebensqualität. In Münster. Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen, leben. Mehr als 310.000 sind heute hier zu Hause. Ein Wachstum, das wir mitgestalten. Als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort kommt der Stadt Münster eine Schlüsselrolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern. Wir laden Sie ein, daran mitzuarbeiten!

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams im Amt für Immobilienmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Architekten/-in (m/w/d)

Ausschreibungsnummer 62-044/22

Münster ist eine Attraktive Stadt. Eine wichtige Aufgabe im Amt für Immobilenmanagement ist es daher, beim Verkauf von bestimmten Grundstücken und Immobilien (insbesondere in den innenstadtnahen Lagen), besondere städtebauliche, gestalterische und architektonische Ansprüche und Nutzungen umzusetzen.
Weiterhin ist es ein Ziel der Stadt, den Bereich des gemeinschaftlichen Wohnens zu fördern und hierfür entsprechend geeignete Baugrundstücke für die Interessengruppen einer Vermarktung zuzuführen. In der Abteilung Immobilienverkehr wird hierfür ein(e) erfahrene(r) Mitarbeiter/-innen für die Projektierung und Durchführung von konzeptbasierten Investorenauswahlverfahren und Konzeptvergaben gemeinschaftsorientierter Wohnprojekte gesucht. Die Stelle sist als Stabsstelle direkt der Abteilungsleitung zugeordnet.

      Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

      • Entwicklung und Ausschreibung stadtbedeutender exponierter Grundstücke / Immobilien zur Stadtentwicklung und Stadtreparatur sowie Konzeptausschreibungen für gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte,
      • Ermittlung der jeweiligen grundstücksbezogenen Grunddaten, nebst Due-Diligence-Prüfung,
      • Erarbeiten der jeweiligen Vermarktungsstrategien, Vergabeverfahren und Exposés,
      • Entgegennahme, Öffnung und Auswertung der Angebote,
      • Vertragliche Umsetzung durch Erstellung der Kaufvertragsentwürfe und deren Beurkundung und spätere Begleitung der Vertragsabwicklung,
      • Unterstützung bei An- und Verkaufsüberlegungen durch Entwicklung von Testentwürfen für mögliche Bebauungen / Nutzungen,
      • Erstellung der erforderlichen Berichts- und Beschlussvorlagen und deren Vertretung in den politischen Gremien.

      Sie bringen mit:

      • abgeschlossenes Studium der Architektur (möglichst Dipl.-FH / Bachelor) und
      • eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung, insbesondere in der Durchführung von Architekturwettbewerben,
      • möglichst vertiefte Kenntnisse des Vergaberechts,
      • Kenntnisse des Grundstücksvertragsrechts oder die Bereitschaft sich in dieses Rechtsgebiet einzuarbeiten,
      • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen,
      • sicherer Umgang mit den üblichen MS-Office Programmen,
      • Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch strukturiertes Vorgehen, Organisationsvermögen, Selbständigkeit, Teamfähigkeit und Entscheidungsfreudigkeit aus,
      • maßgebliche Arbeitsinhalte liegen im kreativen Bereich und der Fähigkeit der konstruktiven Verknüpfung liegenschaftlicher Vorgaben mit planerischen / architektonischen Besonderheiten zur optimierten Entwicklung und sachgerechten Verwertung der Grundstücke / Immobilien.

      Ferner verfügen Sie über:

      • die Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichem Initiieren, Planen, Steuern, Kontrollieren und Abschließen von Projekten,
      • Innovationsbereitschaft und Flexibilität,
      • Kontaktfreudigkeit und Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten,
      • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit,
      • Organisationsvermögen, Teamfähigkeit, Entscheidungsfreude.

      Wir bieten Ihnen:

      • einen Einsatzort ausschließlich in Münster,
      • einen modernen, sicheren und zukunftsfähigen Arbeitsplatz mit Perspektiven,
      • einen eigenverantwortlichen Arbeitsplatz mit hohem Gestaltungsspielraum,
      • eine Mitarbeit an spannenden Entwicklungsprozessen in Münster,
      • gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
      • eine Planungssicherheit und die Möglichkeit der Verwirklichung Ihrer individuellen Lebensplanung
      • ein betriebliches Eingliederungs- und Gesundheitsmanagement,
      • Angebote zur Gesundheitsprävention,
      • attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
      • ein angenehmes Betriebsklima,
      • eine von der Arbeitgeberin finanzierte Zusatzversorgung / Betriebsrente,
      • einen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen,
      • die Nutzung eines Jobtickets für den Weg zur Arbeit.

      Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Beamtinnen und Beamte werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A12 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

      Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

      Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns wichtig, daher ist diese Stelle auch für Teilzeitkräfte geeignet. Eine möglichst vollständige Besetzung wird grundsätzlich angestrebt. Mögliche Teilzeitmodelle stimmen wir gerne gemeinsam mit Ihnen ab.

      Bei fachlichen und inhaltlichen Fragen zu der zu besetzenden Stelle sprechen Sie gerne Bettina Zarth (Leiterin der Abteilung "Immobilienverkehr)  Tel.: 0251/ 492-2320 persönlich an.

      Rückfragen zum Stellenbesetzungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Herr Thomas Auf der Landwehr vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92 - 10 64, E-Mail: Auf-der-Landwehr(at)stadt-muenster.de).

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 29.05.2022.

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung